Titel: Die schöne Philippine Welserin
Historischer Kriminalroman

Schlagworte: Philippine Welser erinnert sich ...

Philippine sammelt Pflanzen für ihre kräuterkundige Mutter,
das Mieder gehört zur Kleidung einer Frau,
selbst in die Wanne steigt man mit der passenden Bekleidung,
Philippine träumt von Erzherzog Ferdinand von Habsburg, der als kommender Herrscher nur eine ebenbürtige Frau heiraten kann,
Philippine legt von Neuem ein Tagebuch an,
Philippine lernt den Zimmermann Caspar kennen,
im Kontor des Onkels,
Philippine lernt Caspar näher kennen,
anstrengende und gefährliche Reise zu Tante Kat,
Erinnerungen,
Erzherzog Ferdinand befindet sich in Ungarn auf Kriegszug gegen die Türken,
ein Zwischenfall,
die Nelke, das Symbol für Verlobung,
die Niemandszeit (S. 142, 143),
gefährliche Versuchung (Holunder,,),
Liebesglück unter Auflagen,
Ferdinands Vater wird in Aachen zum Kaiser gekrönt,
eine Nachricht lässt den Kaiser toben,
was man über Achtmonatskinder denkt (S. 183),
der Kaiser akzeptiert die Heirat von Ferdinand und Philippine,
des Kaisers Testament (S. 198/199),
die Pest, dagegen angewandte Maßnahmen und Gegenmittel,
Philippine erleidet Schicksalsschläge!,
Staatsfeinde (S. 205, 209),
der Kaiser ist gestorben,
Neuanfang in Tirol,
Philippine wird Frau von Zinnenberg,
Philippine richtet auf Schloss Ambras eine Apotheke ein, in der auch die Bevölkerung kostenfei Medikamente bekommen kann,
Sigismund, König von Polen, Ferdinands Schwager, stirbt,
die Politik des Hauses Habsburg (S. 262/263),
ein Verdacht (S. 275),
neben vielen schlechten Nachrichten, endlich noch einmal eine wirklich gute ..
...

In einem historischen Nachwort gibt die Autorin weitere Auskünfte über die Gesellschaft der beschriebenen Zeit und dem Umfeld der handelnden Personen. Sie gibt Daten.
In dem Kapitel Dichtung und Wahrheit teilt sie uns mit, dass sie hier keine Biographie über Philippine Welser vorlegt, sondern einfach einen Roman und verdeutlicht dies anhand von einigen Angaben.
Eine Danksagung und Auskunft über die Herkunft der Abbildungen im Buch beenden das Buch.

Orte: Augsburg, Fürth, Regensburg, Taus, Pilsen, Schloss Bresnitz, Burg Pürglitz, Schloss Ambras, die Weiherburg, Innsbruck
Karlsbad
Namen: Philippine (Pippa) Welser, ihre Mutter Anna und ihr Vater Franz (neigt den Evangelischen zu, soll weniger mit Geschäftssinn ausgestattet sein als sein Bruder Bartholomäus), ihre Brüder Georg und Karl, Christoph (Sohn von Bartholomäus), der Zimmermann Caspar Reinhard, Lisi (die Tochter des Augsburger Brunnenmeisters Karius, der Brauer Jörg Siedeler mit Frau Babette und Sohn Peter, Katharina von Loxan (Kat, Schwester von Philippines Mutter Anna), Georg von Loxan (Katharinas verstorbener Mann), Georg (deren Sohn), Kathi (deren Tochter), deren Verlobter Ladislaus von Sternberg (Hofkämmerer des Erzherzogs), Dusana und Lenka (Dienerinnen auf Schloss Bresnitz), Küchenmeister Wenzel Husák, Erzherzog Ferdinand, Jaroslav von Pernstein (Hofstallmeister von Erzherzog Ferdinand), Anna Ebesam (Wehmutter), Regine (Philippines Schwester), Albrecht von Kolowrat (deren Ehemann), Philippines Kinder: Andreas, die Zwillinge Maria und Philipp, Mariechen (Philippines junge Zofe), Baumeister Giovanni Luchese und dessen Sohn Alberto,
Philipp, Dr. Handsch (Philippines Hofarzt), Andreas und Karl, Maria und Martha (die Kinder von Ferdinand und Philippine), Goran Guaranta (Apotheker), Papst Gregor VIII., ...
Ereignisse: Die Bürgerstochter und der Kaisersohn - eine verbotene Liebe, die im 16. Jahrhundert alle Standesgrenzen sprengt und am Hof der Habsburger Skandal über Skandal heraufbeschwört.

Philippine Welser und Ferdinand II. verlieben sich, ...
(Text - stark verkürzt - vom Buchumschlag übernommen)
Erzeugnisse: Kräuter, die gleichermaßen als Heilkräuter wie auch als Gifte verwendet werden können
(Diese Kräuter sind im Buch abgebildet)
Autor/en: Brigitte Riebe
Jahr/Jahre: 1556 - 1580
Verlag: Gmeiner-Verlag GmbH
ISBN-13: 978 - 3 - 8392 - 1351 - 2
Seitenzahl: 337