Titel: Sturz der Titanen
Historischer Roman, zugleich Grundlagenbuch

Schlagworte: Anmerkung.: Ein Buch für das Bücherbord!

Die Verzahnung von Menschen verschiedener Gesellschaftsschichten, verschiedener Lebensanschauungen und zwischen verschiedenen Ländern stellen Gegebenheiten, Gedanken und Zusammenhänge in hervorragender Weise heraus. Dazu dient auch die verwendete Wortwahl, die eine Spanne von ´aristokratisch´ geprägt bis hin zur ´Gassensprache´ umfasst.

Kohlebergbau: das Leben der Bergleute und ihrer Familien, Auseinandersetzungen zwischen Bergleuten und Bergwerksmanagern und -besitzern, Sicherheit untertage,
verschiedene Religionen und Sekten,
das deutsche Kaiserhaus ist mit dem englischen und dem russischen verwandt,
Flottenwettrüsten zwischen Großbritannien und Deutschland,
Gespräche zur politischen Lage in Mitteleuropa,
Sex und Liebe,
die großen Putilow-Werke in Sankt Petersburg,
russische Polizisten sind, wie auch Männer der Kirche, kaum angreifbar,
mexikanisches Öl,
eine Säuglingsklinik für alleinstehende Mütter,
es ist äußerst schwer, von Russland in die USA reisen zu können und zu dürfen,
in Sarajevo wird Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich ermordet,
die politischen Folgen werden ausführlich in diesem Buch dargelegt ...,
das Nordirland-Problem,
Generalstreik in Russland,
Politik und Spionage,
die Presse spielt oft eine unwürdige Rolle,
der Erste Weltkrieg beginnt ..,
der Schlieffen-Plan,
die Marne-Schlacht,
im Schützengraben,
Weihnachtswaffenstillstand,
Suffragetten in Großbritannien plädieren für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen für Frauen und das Wahlrecht für Frauen,
auch nur ein Teil der Männer darf wählen,
englische Seeblockade gegen die deutsche Handelsflotte,
die Brussilow-Offensive,
deutscher U-Boot-Krieg,
Hungersnot in Russland,
Veränderung der Kriegsziele mit dem Ziel: eigene Kriegskosten sollen vom Verlierer bezahlt werden,
kluger englischer Schachzug am ersten Kriegstag (S. 604),
Revolution in Russland,
am Freitag, dem 6. April 1917, erklären die Vereinigten Staaten Deutschland den Krieg,
russische Dissidenten fahren mit dem Zug, aus Zürich kommend, durch Deutschland, Schweden und Finnland nach Russland,
die Bolschewisten kämpfen um die Vorherrschaft,
Meutereien in der französischen Armee,
das Bryce-Komitee (S. 841),
viele Länder sehen in den Bolschewisten eine Gefahr und versuchen gegen sie anzuarbeiten,
Wilson propagiert seinen 14-Punkte-Programm und zu deren Umsetzung die Gründung eines Völkerbundes (S. 850),
Kämpfe am Hügelkamm Chemin-des-Dames,
Amerikaner greifen in die Kämpfe ein,
Ludendorff will einen Waffenstillstand (S. 864),
Waffenstillstandsabkommen im Wald von Compiègne,
in Großbritannien haben die russischen Bolschewisten viele Anhänger,
Revolution in Deutschland, auch hier werden Arbeiterräte gebildet,
die Dolchstoß-Legende (S. 898/899),
Frauen haben im Krieg viele Arbeitsplätze der Männer eingenommen, was soll werden, wenn die Männer aus dem Krieg nachhause kommen?,
insbesondere die Daily Mail hetzt gegen die "Hunnen" (auch S. 907),
A. Wilson ist der erste amerikanische Präsident, der während seiner Amtszeit sein Land verlässt (S. 909),
das Geheimhaltungsgesetz in den USA (S. 911/912),
Lloyd Georges gerissener politischer Schachzug (S. 915/916),
britische Geheimaktionen in Russland!,
das Koltschak-Regime,
Reparationen!,
der Friedensvertrag,
in den USA tritt der Volstead Act in Kraft,
Wirtschaft geht vor Politik (britischer Handel mit Russland),
der Philosoph Bertrand Russel äußert sich nach einem Besuch Russlands über die Bolschewiken,
...

Das Buch endet mit den kurzen Abschnitten Historische Persönlichkeiten und Danksagung.

Orte: Großbritannien: Aberowen, der Landsitz Tý Gwyn, London, Cardiff, Aldgate, Aldershot, ..
Russland: Sankt Petersburg (Petrograd), Kowel, der Fluss Stochid, Wladiwostok, Omsk, ..
Frankreich: Paris, Nanteuil, Villefranche-sur-Oise, Châteu-Thierry, Amiens, Aux-Deux-Églises, ..
Deutschland: Ostpreußen, Allenstein, Tannenberg, Berlin, Gottmadingen, Sassnitz, ..
Polen: Ostrolenka, ..
USA: Buffalo, ..
Schweiz: Zürich, Schaffhausen, ..
Schweden: Stockholm, ..
Kanada: Toronto, ..
Namen: Am Buchanfang finden wir ein ausführliches und stark gegliedertes Personenvezeichnis, wobei nach dem Herkommen der Personen unterschieden wird. Historische Persönlichkeiten sind extra aufgeführt:
Amerikaner, Deutsche und Österreicher, Engländer und Schotten, Franzosen, Russen, Waliser.
Es gibt einige Personen, die man als Leitfiguren sehen und mit denen man sich als Leser identifizieren kann:
Ethel und Billy Williams (Kinder eines walisischen Bergarbeiterführers),
Earl Fitzherbert (Grund- und Grubenbesitzer) und seine Frau, Fürstin Bea (stammt aus Russland), Lady Maud (Fitzherberts Schwester); H. H. Asquith (Premierminister), David Lloyd George (liberaler Parlamentsabgeordneter,
die jungen Diplomaten Walter (Deutscher) und Robert von Ulrich (Österreicher), General Otto von Ulrich (Walters Vater, ist bekannt mit dem König); Fürst Karl Lichnowsky (deutscher Botschafter in London),
Gus Dewar (junger amerikanischer Diplomat, Mitarbeiter von Präsident Woodrow Wilson),
die als Waisen aufgewachsenen russischen Brüder Grigori und Lew Peschkow; die Bolschewisten Lenin und Trotzki,
die Yvalovs (US-Bürger, Neureiche, gebürtige Russen),
Gini (ein französisches Barmädchen); Général Joffre (Oberbefehlshaber der französischen Streitkräfte).
Ereignisse: Drei Länder und drei Familien, deren Schicksale sich kreuzen, während der Schatten des Krieges die Welt verändert

Das zwanzigste Jahrhundert ist längst schon Geschichte geworden. Wie in seinen großen historischen Romanen entwirft Ken Follett in STURZ DER TITANEN ein gewaltiges Panorama einer ganzen Epoche, deren Dramatik alles Vorangegangene in den Schatten stellt.

Europa 1914. Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird.
Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiterschaft und dem Niedergang des Adels.
Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht.

Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird.
(Text von der Umschlaginnenseite und vom Buchrücken übernommen)
Autor/en: Ken Follett
Jahr/Jahre: (1911) 1914 - 1924
Verlag: Weltbild Quality
ISBN-13: 978 - 3 - 86800 - 949 - 1
Seitenzahl: 1022


Die Säulen der Erde