Titel: Der Fluch des Goldes

Schlagworte: Eine aufgeflogene Affäre,
Überfahrt nach Amerika,
private Notizen des Conde de Molinar, in denen er seine teils grausamen Erlebnisse in Südamerika schildert, an seine geliebte Doña Inés, ..

Reglement: hier: eine besondere Handlung der Kirche und der Landnahme gleichermaßen, deren Ursprung einem spanischen Gesetz zugrunde liegt. ...
Eine nähere Erläuterung hierzu und weitere Begriffserklärungen finden wir in einem Glossar am Ende des Buches.

Orte: Spanien: Kastilien; Andalusien: Sevilla,
ein Land mit Urwald in Südamerika
Namen: Königin Isabella und ihr Gemahl Don Fernando, der königliche Oberhofmeister Don Jaime Fray de Pérez, der reiche und mächtige Herzog Don Diego de Navarra, dessen Gattin Doña Inés, der Landadlige Don Ricardo de Molinar ("Verführer" von Doña Inés), ...
Indios, ...
Ereignisse: Nach einer von vermeintlichen Freunden eingeleiteten Affäre mit der schönen Doña Inés, der Gattin des reichen und mächtigen Herzogs Don Diego de Navarra, bleibt Don Ricardo nur die Entscheidung, vor das Inquisitionsgericht gestellt zu werden oder eine Mission nach Amerika zu leiten.

So segelt Don Ricardo mit vier Schiffen über den Atlantik, um dort Land für Karl V., den König von Spanien, in Besitz zu nehmen und die katholische Religion zu verbreiten.
Doch die angeblich heilige Mission entwickelt sich mehr und mehr zum Albtraum ...
Autor/en: Roland Mueller
Jahr/Jahre: 1518
Verlag: Knaur
ISBN: 3 - 426 - 62132 - 0


Das Schwert des Goldschmieds