Titel: Simons Bericht
Eine nordische Odyssee

Schlagworte: Das Buch beinhaltet auch einige wilde Geschichten, von Island bis Nordafrika, die zumindest teilweise erfunden sind.

Simons Jugendjahre,
- wenn die Sprache das Thema Sex beinhaltet, dann werden oft Ausdrucksweisen benutzt, die weit unterhalb der Gürtellinie verlaufen -
die Hanse,
Morde,
Kaiser Karl besucht die Stadt Lübeck mit einem großen Gefolge,
das Leben auf Falsterbo wird vom Heringsfang und -handel bestimmt,
Mauren auf Falsterbo,
Zusammentreffen mit dem Seeräuber Jan Velhove,
Raubritter,
Hausmarke,
Simon überwintert in Bergen,
weiter gen Norden ...,
die Insel Lundy,
...

Am Buchende finden wir ein mehrseitiges Glossar.

Orte: Lübeck (das Gängeviertel/ heruntergekommerer Stadtteil), Wismar, ..
Falsterbo (dänische Halbinsel), Lund, Stege,
Bergen,
die Nebelinseln,
Island,
Porto,
eine unbenannte Küstenstadt in Nordafrika,
...
Namen: Simon Gronewech, Buder Anselmus (schreibt auf die Bitte Simons dessen Lebensgeschte auf), Meister Rosenfeld (Henker aus Hamburg), der Kaufmann und Ratsherr Hinrich Gronewech (Simons Vater), die Magd Mette Löding, Detlef (Simons Halbbruder), Simons Onkel Bertram (Domherr), Katherine, Mechthild und Margarete (Schwestern von Simon), der Seeräuber Claas Howfoote, der Krüppel Daniel Metz, Caspar Went (zunächst Taschendieb), der dänische König Waldemar, der anrüchige Geschäftsmann Balthasar Mulich, die Prötteltasch (Hure, hat sich gezielt "nach oben" geschlafen, ist zuletzt Besitzerin mehrerer Hurenhäuser), der Gaukler Tetzel (kann auch Gesichter modellieren und so verfremden),
Hildrun (Tochter des Raubritters Cord von Godendorp),
Frithjof Karlsson (alter, sehr erfahrener Steuermann), Broder Meyenschin (Bootsmann), ...
Ereignisse: Simon Gronewech soll als Kumpan von Klaus Störtebeker, dem Anführer der Vitalienbrüder und dem gefürchteten Widersacher der Hanse hingerichtet werden.
Doch ...
(Text - stark verkürzt - vom Buchrücken übernommen)
Erzeugnisse: Handelsware: Salz, Getreide, Fisch, Tuche, ..
Autor/en: Konrad Hansen
Jahr/Jahre: etwa 1360 - 1402
Verlag: Piper
ISBN: 3 - 492 - 22845 - 3
Seitenzahl: 558


Die Männer vom Meer