Titel: Die Glasbläserin

Schlagworte: Lauschaer Glaswaren, Sonneberger Spielwaren, das Verlegerwesen, Öllampe, Bunsen-brenner, Bolg, Glashütte, Griffelmacher, Glaszieher, Glasmeister, Glasperlen, Glasaugen, Glastiere, die neue Eisenbahn

Orte: Lauscha, Sonneberg
Name: der Glasbläser Joost Steinmann mit seinen Töchtern Johanna, Marie und Ruth, der Nachbar Peter Maienbaum(Glasaugenhersteller), Friedhelm Strobel (Verleger für Glasbläserprodukte und Spielwaren), die Witwe Griseldis Grün, der Großproduzent von geblasenem Glas Wilhelm Heimer mit seinen drei Söhnen und Schwiegertochter Eva, Karl der Schweizer Flein und Tobias Neuner(arme, aber geschickte und ideenreiche Glasbläser), die Amerikaner Woolworth und Miles, ...
Ereignisse: Die Geschichte spielt im Glasbläserdorf Lauscha und in der Kleinstadt Sonneberg im Thüringer Wald.
Nach dem Tod auch ihres Vaters, des Glasbläsers Joost Steinmann, stehen Johanna, Marie und Ruth fast allein und mittellos da. Sie versuchen, angepasst an die Tradition, mit typischen Frauenarbeiten zu überleben. Doch Not zwingt sie, neue Wege zu gehen. Hierbei werden sie auch von zwei Männern unterstützt. ...
Erzeugnisse: geblasene Glasware
Autor/en: Petra Durst-Benning
Jahr/Jahre:1890 - 1892
Verlag: List
ISBN: 3 - 548 - 60132 -4

Die russische Herzogin
Die Zuckerbäckerin
Die Silberdistel